Wallbox zum Überschußladen

Ziel der Belegung mit einer größeren Modulfläche, war die Idee, den geernteten Strom mittels einer öffenlichen Ladestation selbst zu nutzen, aber auch anderen E-Mobil Fahrern anzubieten.

Das sind zwei Anforderungen, die zunächst nicht vermengt werden dürfen.

Enyaq iV 60

Um den Strom selbst zu nutzen, kann man ein E-Auto fahren. Da passte es gut, das am 24. April der neue Skoda Elektro-SUV bei den Händlern stand.

Am Mittwoch 28. April haben wir eine Probefahrt unternommen und waren begeistert.

Die Bestellung des Enyaq iV 60 erfolgte am 30.4.2021.

Voraussichtlicher Liefertermin ist November.

Nun heißt es abwarten und Tee trinken.

Wallbox

Privat genutzte Ladestationen (WB=Wallbox) müssen auf 11kW pro Ladepunkt begrenzt sein, um in den Genuß der KfW 440 – Förderung in Höhe von 900,-€ /Ladepunkt zu kommen.

Öffentlich angebotenene Ladestationen können über das Programm öffentliche Ladeinfrastruktur zu 80% der Installationskosten gefördert werden.

Wie aber stelle ich sicher, dass nur Solarstrom in den “Tank” kommt?

Überschußladen

Bereits zuvor habe ich klargestellt, dass ich möglichst viel des geernteten Strom selbst nutzen möchte. Da ist es nur sinnvoll, dass ich als Rentner meinen Enyak nur tagsüber lade, wenn die Module Strom produzieren. Eventuell macht es Sinn, den Batteriespeicher zum Laden hinzuzuziehen, wenn kein Haushaltsstrom benötigt wird.

Also muß eine intelligente Lösung her, die die Ladestation mit Überschußstrom versorgt.

Welche Wallbox hat die Eigenschaften, wie

  • Eichrechtskonformität
  • integrierter RFID Leser
  • dynamisches Lastmanagement

SVEA konnte oder wollte mir hier nichts anbieten. Selbst fand ich im Netz keine fertige Lösung, die Überschußladen und öffentliche Aufstellung erlaubt.

Aber ich habe einen pfiffigen Berater gefunden, der mir hofffentlich kurzfristig ein passendes Anbebot unterbreitet, dass (alle) meine Wünsche vereint.

Warten wir’s ab……..

Tja, dieser Berater hat viel versprochen, aber nichts gehalten.

Nach etwas Eigenrecherche bin ich auf die  openWB Series2 gestoßen, die den Anforderungen genügt (Forum) und habe auch einen Installateur hier in der Nähe gefunden, der sie mir bestellt und anschließt.